The app could not be started successfully!

Upgrade or use a different browser to experience this app.

Logo des Forschungsdatenzentrums des Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
Leistungsbewertung in Berufungsverfahren – Traditionswandel in der akademischen Personalselektion
Erhebungszeitraum:
30.04.2015 - 30.05.2016
Erhebungsdatentyp:
Qualitative Daten
DOI:
10.21249/DZHW:lib2016:1.0.0
Veröffentlicht am:
24.10.2019
Versionen:
1.0.0 (aktuell)
Zugangswege:
Zum Warenkorb
Wenn Sie Probleme mit dem Bestellprozess haben, wenden Sie sich bitte an userservice@dzhw.eu.
Datenpaket lib2016

Leistungsbewertung in Berufungsverfahren – Traditionswandel in der akademischen Personalselektion 

Details

Erhebende Institution(en):
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Gefördert von:
Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) 
Projektmitarbeiter:innen:
Kleimann, Bernd; In der Smitten, Susanne; Klawitter, Maren
Erhebungsdesign:
Querschnitt 
Datenkuratierung:
Kleimann, Bernd; İkiz-Akıncı, Dilek; Hückstädt, Malte

Datenpaketbeschreibung

Auf der Basis einer Analyse maximal kontrastierender Fälle (Hochschulen, Fächer) wurde untersucht, wie sich der Wandel des Berufungsverfahrens auf das Verhältnis der beteiligten Akteur*innen und ihr Enactment institutioneller Logiken auswirkt. Dazu wurden ursprünglich acht Universitäten und vier Fachhochschulen unterschiedlichen Profils ausgewählt. Die Analyse konzentriert sich auf die Fächer Soziologie/Sozialwissenschaften (Uni + FH), Maschinenbau (Uni + FH), Physik (Uni) und Medizin (Uni), um fächerspezifische Unterschiede (bzgl. Aufgaben, Arbeitsprozessen, Ausstattung der Professur, disziplinärer Leistungsstandards etc.) abdecken zu können. Es wurden insgesamt 76 leitfadengestützte Experteninterviews mit Hochschulleitungen, Dekan*innen, Berufungskommissionsvorsitzenden, Gleichstellungsbeauftragten von ausgewählten Hochschulen durchgeführt. Im Mittelpunkt standen die jeweiligen Anforderungen, Erfahrungen mit und Einschätzungen von Berufungsverfahren. Dieses Sample wurde reduziert auf die Statusgruppe der Berufungskommissionsvorsitzenden. Genauere Informationen zur Auswahlbegründung und zum Vorgehen der Datenaufbereitung finden sich im Daten- und Methodenbericht.

Materialien zu diesem Datenpaket

Datenpaket

Titel Beschreibung Dokumentensprache Datei
LiBerTas 2016  Zitationsanleitung zur qualitativen Erhebung der DZHW-Studie LiBerTas 2016  Deutsch lib2016_Citation_Guideline.pdf
LiBerTas 2016  Daten- und Methodenbericht zur qualitativen Erhebung der DZHW-Studie LiBerTas 2015  Deutsch lib2016_Data-Methods_Report.pdf
LiBerTas 2016  Studienübersicht zur qualitativen Erhebung der DZHW-Studie LiBerTas 2016  Deutsch lib2016_Overview_de.pdf
LiBerTas 2016  Study Overview of the Qualitative Inquiry of the DZHW Study LiBerTas 2016  Englisch lib2016_Overview_en.pdf
LiBerTas 2016  Release Notes  Englisch lib2016_ReleaseNotes.md

Verbundene Objekte - Version 1.0.0

Erhebungen (1) Instrumente Fragen Datensätze Publikationen Konzepte
Sortiert nach
Relevanz
Einträge pro Seite
10
1 - 1 von 1
Qualitative Daten, Leitfadengestützte Expert*inneninterviews 
Grundgesamtheit: Personen, die bis 2016 an einer deutschen Universität oder Fachhochschule in staatlicher Trägerschaft als Berufungskommissionsvorsitzende an mindestens einem Berufungsverfahren beteiligt waren. 
Stichprobenverfahren: Nicht-Wahrscheinlichkeitsauswahl: Bewusste Auswahl 
Feldzeit: 30.04.2015 - 30.05.2016
Sortiert nach
Relevanz
Einträge pro Seite
10
1 - 1 von 1