The app could not be started successfully!

Upgrade or use a different browser to experience this app.

Logo des Forschungsdatenzentrums des Deutschen Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016
Erhebungszeitraum:
15.03.2016 - 08.05.2016
Erhebungsdatentyp:
Quantitative Daten
DOI:
10.21249/DZHW:scs2016:1.0.0
Veröffentlicht am:
01.11.2018
Version:
1.0.0 (aktuell)
Zugangsweg:
SUF: Remote-Desktop
Zum Warenkorb
Wenn Sie Probleme mit dem Bestellprozess haben, wenden Sie sich bitte an userservice@dzhw.eu.
Datenpaket scs2016

DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 

Details

Studienreihe:
Institution(en):
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Gefördert von:
Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)
Projektmitarbeiter:innen:
Johann, David;
Neufeld, Jörg
Erhebungsdesign:
Querschnitt 
Erhebungsdatentyp:
Quantitative Daten
Datenkuratierung:
Daniel, Andreas;
Kienast, Sahra-Rebecca;
Vietgen, Sandra
DOI:
Version:
1.0.0 (veröffentlicht am 01.11.2018)

Datenpaketbeschreibung

Die DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 ist eine Onlinebefragung des hauptberuflichen wissenschaftlich-künstlerischen Personals an deutschen Universitäten, pädagogischen, theologischen, Kunst- und Musikhochschulen sowie medizinischen Hochschulen. Sie wird als Trendstudie in regelmäßigen Abständen wiederholt und schließt an die Wissenschaftlerbefragung 2010 des damaligen Instituts für Forschungsinformation und Qualitätssicherung (iFQ) an, mit dem das DZHW im Januar 2016 fusionierte.
Das Hauptthema der aktuellen wie der vorausgehenden Befragung sind die Forschungsbedingungen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler an deutschen Universitäten vor dem Hintergrund der Veränderungen des deutschen Wissenschaftssystems der letzten 20 Jahre. Der Fragebogen enthält u.a. Fragen zu wissenschaftspolitischen Einstellungen, zur Beschäftigungssituation und Karrierechancen des wissenschaftlichen Nachwuchses, zum Begutachtungswesen (Peer Review), zur Leistungsorientierten Mittelvergabe, zur Akquise von Drittmitteln und zu Arbeitszeitbudgets.

Materialien zu diesem Datenpaket

Datenpaket

Titel Beschreibung Dokumentensprache Datei
Wissenschaftlerbefragung 2016  Daten- und Methodenbericht zur Wissenschaftlerbefragung 2016  Deutsch scs2016_MethodReport_de.pdf
Overview of the DZHW Scientists Survey 2016  Studienübersicht  Englisch scs2016_Overview_en.pdf

Instrumente

Datensätze

Verbundene Objekte

Erhebungen Instrumente Fragen (128) Datensätze Variablen Publikationen Konzepte
Sortiert nach
Relevanz
Einträge pro Seite
10
61 - 70 von 128
Frage 5.7: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Matrix 
Denken Sie jetzt bitte an Ihr letztes von einer Zeitschrift abgelehntes oder mit „minor“ bzw. „major revisions“ bewertetes Manuskript. Wie beurteilen Sie die Kommentare der Gutachtenden bzw. die Entscheidung der Editoren? 
Frage 5.8: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Matrix 
Wie hat sich Ihrer Ansicht nach die Qualität der Manuskriptbegutachtung von Zeitschriften in den letzten 5 Jahren entwickelt? 
Frage 5.9: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Einfachnennung 
Bei vielen Fachzeitschriften ist es üblich, Förderer, die an der Finanzierung der jeweils zugrunde liegenden Forschung beteiligt waren, in den so genannten ‚Acknowledgments‘ zu nennen. Bitte geben Sie an, wie häufig Sie mögliche Mittelgeber/Förderorganisationen in den ‚Acknowledgments‘ aufführen. Bei Publikationen in Fachzeitschriften gebe ich… 
Frage 5.10: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Mehrfachnennung 
Wann nennen Sie die beteiligten Förderer? Ich mache bei Publikationen Angaben zu Förderern… 
Frage 6.1: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Matrix 
Im wissenschaftspolitischen Diskurs um die Stärkung des Wissenschaftsstandorts Deutschland werden unterschiedliche Maßnahmen und Reformvorschläge diskutiert. Welche Maßnahmen und Reformvorschläge halten Sie persönlich für geeignet, den Wissenschaftsstandort Deutschland zu stärken?" 
Frage 6.2: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Einfachnennung 
Die zweite Förderperiode der Exzellenzinitiative wird Ende 2017 auslaufen. Welcher der folgenden Aussagen über die Exzellenzinitiative stimmen Sie am ehesten zu? Die Exzellenzinitiative war alles in allem… 
Frage 6.3: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Offen 
Bitte nennen Sie kurz Ihre Gründe: 
Frage 6.4: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Matrix 
Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen über die Ausrichtung der zukünftigen Exzellenzinitiative zu? 
Frage 6.5: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Offen 
Gibt es Ihrer Ansicht nach weitere Punkte, die bei der Ausgestaltung der zukünftigen Exzellenzinitiative Beachtung finden sollten? 
Frage 7.1: Fragebogen der DZHW-Wissenschaftlerbefragung 2016 
Fragetyp: Einfachnennung 
Wieviel Prozent der für Ihre Forschung notwendigen Aufwendungen (Personal und Sachmittel) können Sie über Ihre Grundfinanzierung/Grundausstattung bestreiten? 
Sortiert nach
Relevanz
Einträge pro Seite
10
61 - 70 von 128

Wir verwenden Cookies zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Wenn Sie auf dieser Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerkärung.